Logo

logRegio - Als europäischer Verkehrsknotenpunkt

in alle Richtungen gut verbunden.

 

Lübeck ist eine hervorragende Plattform für Logistikunternehmen der unterschiedlichsten Schwerpunktbereiche. Vor allem die infrastrukturellen Standortvorteile eröffnen hier zahlreiche Wertschöpfungspotenziale. Bereits aus Tradition. Und weil hier – im Vergleich zu anderen Wirtschaftszentren in Norddeutschland – ein Angebot an Gewerbeflächen zur Verfügung steht, das ständig ausgebaut und erweitert wird.

 

Das Hauptargument für den Logistikstandort Lübeck ist ohne Frage seine ideale Verkehrs- und Infrastruktur. Die einmalige Lage als Europas südwestlichster Ostseehafen, die direkte Nähe zu Hamburg und die multimodalen Anbindungen zu Lande, zu Wasser und in der Luft ergeben zusammen ein Ganzes, das mehr als die Summe seiner Teile ist.

 

Doch auch einzeln sprechen sie bereits für sich: Die Autobahn A1 verbindet Westeuropa auf kürzestem Wege mit Skandinavien und Lübeck in 30 Minuten mit Hamburg. Die Ostseeautobahn A20 ist nicht nur der Direktanbinder zum polnischen Stettin, sondern darüber hinaus Teil der „Baltischen Magistrale“, die bis nach St. Petersburg führt und selbst Destinationen in südlichen Nachbarländern in nur einem Tag erreichbar macht. Das Lübecker Schienennetz bindet das Eisenbahnnetz der Deutschen Bahn AG über ein großes Industrie und Hafenbahnnetz an und integriert Gewerbe- und Industriegebiete. Und mit dem Flughafen Blankensee verfügt Lübeck über Schleswig-Holsteins größten Airport mit internationalen Verbindungen. 


Übrigens: Für flughafenaffine Unternehmen entsteht hier mit dem Airport Business Park ein optimal erschlossenes Gewerbezentrum mit Anbindung an die A20.

 

Nicht zuletzt: Der Lübecker Hafen ist der einzige Ostseehafen mit direkter Anbindung an Autobahn, Schiene und Europas Binnenwasserstraßennetz über den Elbe-Lübeck-Kanal. Seit 1995 und bis 2010 werden hier insgesamt 560 Mio. Euro investiert: in Hafenerweiterungen, modernste Anlagen, Hallen und
Hafengewerbegebiete.

 

Bleibt noch anzuführen, dass die nur 65 km zwischen Lübeck und Hamburg für mehr als bloß eine räumliche Nähe stehen. Beide Hansestädte pflegen seit mehr als 800 Jahren gute Beziehungen. Mit der Folge, dass ihre vertrauensvolle Kooperation heute die Basis für den Aufbau einer kulturell, wissenschaftlich und wirtschaftlich übergreifenden Metropolregion bildet – einer Region, die das logistische Zentrum Nordeuropas werden wird.


 

 

Gewerbeimmobilien-Portal der Wirtschaftsförderung Lübeck:

 

 

Gewerbeflächenatlas Lübeck:

 

 

Lageplan Lübecker Gewerbeflächen: