Logo

Automobillogistik - Was bewegt:

 

Automobile aus Deutschland sind auf der ganzen Welt heiß begehrt. Kein Wunder also, dass der Export von Neufahrzeugen Wirtschaftsmotor Nummer 1 ist. In naher Zukunft wird hier zulande eine Produktion von mehr als 5 Millionen Einheiten erwartet.

 

Bereits heute werden pro Jahr 90.000 Neufahrzeugverschiffungen über Lübeck durchgeführt. Dieses starke Potenzial bietet für Unternehmen am Standort die Chance durch Erweiterung der bis dato angebotenen Mehrwertdienstleistungen weiterhin stark von der Automobil-Logistik am Standort zu profitieren.

 

Im Arbeitsschwerpunkt Automobil-Logistik werden zukünftige Logistik-Potenziale in den Themenfeldern

  • Pre Delivery Inspection,
  • Refurbishment / Renovation,
  • Regional Vehicle Hold und
  • Vehicle Processing

diskutiert. Potenzielle Themenbereiche beinhalten neben der Finished Vehicle Logistics (FVL) auch die Zulieferlogistik für im Ostseeraum entstehende Montagewerke. Der geografische Schwerpunkt liegt in Skandinavien und Russland.

 

Case Story Spedition
Michael Gröning / LHG

 

 

Faktenblatt Automobillogistik